Aktion:
10% Rabatt

auf Lomi Lomi-Behandlungen

GOLF-PHYSIOTRAINER

Golf-Physiotrainer

Warum einen Golfphysiotrainer aufsuchen?

Die Aufgaben und Ziele des Golf-Physio-Trainers sind die Betreuung und Behandlung des Golf-Sportlers nach Golf-Physiotherapeutischen Aspekten unter Berücksichtigung seiner physischen und anatomischen individuellen Möglichkeiten.
Mit individuellen Behandlungs- und Übungsmethoden aus präventiver und pathophysiologischer Sicht wollen wir dem Golfsportler zu einem beschwerdefreien Golfspiel verhelfen.

Die häufigsten Verletzungen oder Probleme die beim Golfspiel vorkommen

  • Golfspezifische Muskelverletzungen
  • Großzehengrundgelenk
  • Sprunggelenk
  • Knie
  • Golf mit Knieprothesen
  • Hüfte
  • Golf nach Hüfttotalprothese
  • untere Rückenbeschwerden
  • Golf nach Bandscheiben OP
  • Golf mit Spondylodese
  • Golf mit Skoliose
  • HWS/BWS Problemen
  • Schulter
  • Ellbogen
  • Handgelenk
  • Daumengrundgelenk

 

Körperliche Fitness für eine bessere Golftechnik -
was tun in der golffreien Zeit?

Ausdauer

Eine gute Ausdauer definiert die Widerstandsfähigkeit des Organismus gegen Ermüdung und/oder die schnelle Regenerationsfähigkeit nach einer Belastung. Grundlageausdauer ist die Voraussetzung zu einer erhöhten und längeren Konzentrationsfähigkeit.

Kraft und Proprioception
(Wahrnehmung von Körperlage und -bewegung im Raum)
Das Zusammenspiel von Armen und Beinen in unterschiedlichsten Spiellagen ist bei jedem Schlag erneut eine Herausforderung und bedingt beste Voraussetzungen in Kraft und Gleichgewicht.

Beweglichkeit
Wer von Kindesbein an mit dem Golfschwung vertraut ist, verfügt auch im Alter über eine dem Golfschwung begünstigende Beweglichkeit.
Daher sollte der Golfschwung die körperlichen Voraussetzungen in optimaler Weise nutzen.