Aktion:
10% Rabatt

auf Lomi Lomi-Behandlungen

PHYSIOTHERAPIE

Manuelle Lymphdrainage (MLD)

Der menschliche Organismus verfügt neben dem gut bekannten System der Blutgefässe über ein weiteres Netz zum Transport von Körperflüssigkeit: Das weniger bekannte, aber ebenfalls wichtige Lymphgefäss-System. Die Hauptaufgabe der Lymphgefässe ist der Abtransport von diffus im Körper verteilter Körperflüssigkeit zurück in den venösen Blutkreislauf, zusammen mit den darin enthaltenen Bakterien, Zelltrümmern, etc. Ein wichtiger Bestandteil des Lymphgefäss- Netzes ist das Immunsystem mit den Lymphknoten. Als Filter reinigen sie die Gewebsflüssigkeit von Krankheitserregern und Abfallprodukte des Stoffwechsels, bevor sie in den Blutkreislauf gelangen.

Die manuelle Lymphdrainage zielt darauf, gestaute Gewebsflüssigkeit in das Lymphsystem zurückzuführen. Dabei werden Störungen des Stoffwechsels und Stauungen im Bindegewebe behoben oder zumindest gelindert. Die manuelle Lymphdrainage vermindert Schmerzen, entschlackt und entspannt.

Manuelle Lymphdrainage hilft bei:

  • Lymphödem
  • Venenerkrankung
  • Ödem infolge von Stauungen
  • Multiple Sklerose
  • Wasserstauungen nach Verletzungen oder Operationen
  • Kopfschmerzen
  • Rheumatisch bedingte Beschwerden