Aktion:
10% Rabatt

auf Lomi Lomi-Behandlungen

STOSSWELLEN-THERAPIE

Anwendungsbereich Stosswellen-Therapie

  • Kalkschulter
  • Patellaspitzensynsdrom
  • Tennis-Ellbogen
  • Golfer-Ellbogen
  • «Fersensporn» und andere Fersenschmerzen
  • Entzündung der Fusssohlensehne
  • Entzündungen der Achillessehne
  • Muskelverhärtungen (Trigger Points)


Je nach Einsatzort und Dauer der Beschwerden beträgt die Erfolgsrate der Stosswellentherapie zwischen 60–85 %. Meist sind zwischen 4–8 Behandlungssitzungen nötig, in denen hochenergetischer Schalldruck mit einer Spezialsonde direkt auf die Schmerzstelle eingebracht wird. Eine Behandlungsitzung umfasst die Abgabe von 1'500 bis 2'000 Impulsen mit einem Schalldruck von 1,5 bis 4,0 bar, dies bei einer Frequenz von 8–10 Impulsen pro Sekunde.